*

Tag der offenen Tür
am Sonntag,
den 22.04.2018 !

 

 

 

News

Die Herren II KK3 bauen mit einem Sieg die Tabellenführung aus.

Autor: Sonja Buchwald

Mit einem 21:0 gewannen die Wasserburger Herren II KK3 deutlich gegen den SV Kempten.

Ergebnisse der Einzel: Niklas Hochgürtel (6:2,6:1), Oliver Weber (6:4.6:2), Adrian Hütt (6:2,6:3), Marco Rechtsteiner (5:7,6:3, 10:5), Lorenz Gruber (6:0,6:0) und Tillmann Weber (6:0,6:2). Und die Teams Hochgürtel/Rechtsteiner (6:0,6:1), O.Weber/Hütt (6:3,6:3) und Gruber/T.Weber (6:0,6:0) gewannen ihre Doppel.

Die restlichen Wasserburger Mannschaften hatten ein weniger erfreuliches Wochenende.

Die Damen 40 unterlagen mit 4:10 dem TC Scheidegg. 

Auch die Herren 40 KK1 konnten nur zwei Einzel nach Hause bringen und verloren 4:17 gegen den TC Moosbach Lachen.

Selbst die sonst so starken Herren BK1 mussten eine Niederlage hinnehmen und verloren ihr Auswärtsspiel gegen den TSV Kottern mit 2:19.

Die Herren 40 LL unterlagen mit 2:19 den TSV Kottern II. Nur Bojan Banduka überzeugte mit einem Sieg (6:3,6:1) im Einzel. Das Nachholspiel gegen den TC Schwaben Augsburg verloren die Wasserburger mit 3:18. Das Team Bojan Baduka/Peter Göser (5:7,6:3,10:5) konnte immerhin im Doppel punkten.

Auch die Junioren 18 BK1 wurden letztes Wochenende sportlich gefordert. Mit einem Unentschieden 7:7 trennten sich die Wasserburger und der TC Neugablonz. Und am darauffolgenden Tag verloren die Junioren mit 5:9 gegen den TC Buchloe.

Die Midcourt Mannschaft überzeugte mit 12:8 gegen den TSV Wiggensbach und festigten so ihren 2. Platz in der Gesamtwertung. Die Einzel wurden von Ferdinand Heider (6:5), Moritz Stephan (6:2), Benedikt Kopp (5:3) und Leopold Rechtsteiner (5:3) gewonnen. Im Doppel siegte das Team Kopp / Rechtsteiner (5:4).



Regen machte den TCW-Mannschaften einen Strich durch die Rechnung.

Autor: Sonja Buchwald

Aufgrund des schlechten Wetters am Wochenende, wurden vier Verbandsrundenspiele von neun verschoben.

 

Folgende Spiele sind ausgefallen und werden nachgeholt:

Herren 40 LL - TC Günzburg    ???

TSV Durbach - Herren II KK3   Nachholtermin 02.07.

TC Sonthofen - Damen KK1     Nachholtermin 09.07.

Midcourt - TC Kempten           Nachholtermin 22.06.

Die Damen 40 verloren gegen den TC Oberstaufen mit einem klaren 14:0.

***

Die Herren 40 KK1 haben knapp gegen die Gäste TC Oberreute mit 10:11 verloren. Im Einzel konnten Andriy Turansky ( 6:3, 6:3) und Reiner Hildbrand (6:2, 6:1) punkten.

Mit den beiden Doppel J. Rechtssteiner/ P. Zuderell ((6:2,6:0) und A.Rechtssteiner / G.Seiffert (3:6,6:3, 10:7) konnten die Wasserburger das Spiel auf 10:8 drehen. Doch im letzten Spiel verloren das Team A.Turansky / R. Hildbrand (4:6, 6:3 4:10) nur knapp im Match Tie-Break.

***

In einem spannenden Spiel wurden die Herren I BK1 vom Neu-Ulmer TK Blau-Weiss von der Tabellenspitze verdrängt.

Nach drei gewonnen Einzeln (Fabian Merkel 6:4,2:6,10:5 / Martin Geissler 6:0,6:2 / Christian Totzhauer 6:1,4:6, 10:6) kam es nun auf die Doppel an. Aber nur das Team C.Rechtsteiner / P. Rechtsteiner konnten mit 6:0, 6:2 drei Punkte holen. Am Ende verloren die Herren 9:12.

***

Die Junioren 18 BK1 gewannen auswärts klar mit 12:2 gegen den TC Lindau II. Die Einzel Adrian Hütt (6:0,6:0) und Lukas Kober (6:2,6:0) konnten die Spiele deutlich für sich entscheiden. Hendrik Hildbrand (0:6, 6:2, 10:2) startet schwach, konnte aber im zweiten Satz das Spiel herum reissen und gewann klar im Match Tie-Break. Das Team H.Hildbrand / Lukas Kober (7:6, 2:6,11:9) entschied nach einem spannenden Match das Spiel für sich. Und das Doppel A.Hütt / M.Rechtsteiner gewannen mit einem klaren 6:0,6:2.

***

Da der TC Holzgünz gegen die Bambinis nicht angetreten ist, wurden die Wasserburger mit einem 14:0 Sieg getröstet.



Herren II KK3 erkämpfen sich die Tabellenführung

Autor: Sonja Buchwald

 Herren BK1

Herren BK1 1Die Herren BK1 gewannen ihr Heimspiel gegen den TSV Illertissen mit 12:9. Nach den gewonnen Einzeln von Christoph Rechtsteiner (4:6,6:4,10:7), Fabian Merkel (6:4,6:3) und Christian Totzauer (6:3,6:4), kam es auf die Doppel an. Die Teams C.Rechtsteiner/ P. Rechtssteiner (6:1,6:7,10:6) und Totzauer / Sinz (6:0,7:5) setzten sich durch und erkämpften so die entscheidenen Punkte für den Gesamtsieg.

Mit 13:8 gewannen die Herren II KK3 ihr Auswärtsspiel gegen den TV Haldenwang. Nachdem die Herren nur in zwei Einzeln (Lukas Meier, 6:0,6:0 und Lukas Schober 6:0,6:0) punkten konnten, lag das Team Wasserburg mit 4:8 hinten. Trotz des deutlichen Rückstandes behielt die Mannschaft die Nerven und gewann soverän alle drei Doppel (M.Kern/L.Meier, 6:0,7:5), (H.Hildenbrand/P.Zuderell 6:3,6:3) und (A.Hütt/L.Schober 6:1,6:0).

Durch den Sieg über den TV Haldenwang rückten die Herren II KK3 auf Platz eins der Tabelle.

Die Herren 40 II KK1 unterlagen mit 5:16 dem TC Lindau. Philipp Zuderell konnte mit 6:3 und 6:1 das Match für sich entscheiden. Und im Doppel brachte das Team A.Turansky / R.Hildenbrand drei Punkte nach Hause.

Mit 5:9 verloren die Damen 40 KK1 ihr Heimspiel gegen den Tabellenersten TC Weiler. Das Einzel gewann Yvonne Lehner glatt mit 6:3,6:2. Und das Team S.Buchwald / S. Hildenbrand gewannen ihr Doppel mit 6:3,6:3.

Die Midcourt-Mannschaft KK1 setzten sich mit einem deutlichen 14:6 gegen den TC Sigmarszell durch. 

Mit einem eindrucksvollen 9:5 holten die Bambini 12 BK2 gegen den BC Wolfertschwenden II einen Auswärtssieg nach Hause.

Die Spiele der Herren 40 LL und der Junioren 18 BK1 wurden auf Grund von Regen abgesagt und verschoben.



Tennis-Krimi in der Landesliga Herren 40 gegen HC Wacker München

Autor: Sonja Buchwald

Mit 10:4 gewannen die Damen 40 KK1 gegen den TC Lindenberg ihr Heimspiel. Die Einzelsiege holten Manogarie Holl (6:2,6:0) und Sonja Buchwald (6:1,6:2). Und die Doppel Biermann / Holl (6:3,3:6,10:4) und Schnitzler / Buchwald (6:3,1:6,w.o.) sicherten den Gesamtsieg.

An Spannung kaum zu überbieten war die Begegnung der Herren 40 LL gegen den HC Wacker München in der Landesliga. In den Einzeln konnten Martin Geißler (6:3,7:6) und Bojan Banduka (6:2,6:4) punkten. Doch im Doppel lagen die Nerven blank. Die Teams Geißler / Schnitzler (6:4,7:5) und P. Göser / L.Manske (6:3,7:5) holten mit ihren Siegen in der Gesamtwertung auf. Den entscheidenen Punkt zum Gesamtsieg musste das an eins gesetzte Doppel Milevic/Banduka machen. Nach anfänglicher Führung gaben die Wasserburger den 2. Satz ab und verloren unglücklich den packenden Tennis-Krimi im Match Tie-Break (7:5,2:6,4:10). Hart umkämpft, aber mit einem knappen 10:11 gingen die Herren 40 vom Platz.

Am darauffolgenden Tag unterlagen sie dem Tabellenersten TC Friedberg mit 2:19.

Die Herren BK1 konnten gegen den FV Weissenhorn klar mit 17:4 überzeugen. Christoph Rechtsteiner (6:2,6:2), Fabian Merkel (6:4,6:3), Christian Totzauer (6:4,5:7,10:4) und Patrick Rechtsteiner (6:1,6:3) gewannen ihre Einzel. Ebenso konnten die Doppel C. Rechtssteiner / F. Merkel (6:2,6:3), B. Hindelang / M. Sinz (6:2,6:7,10:5) und C. Totzauer / P. Rechtsteiner (6:3,6:4) für den TCW punkten.

Die Herren II KK3 erzielten gegen den TSV Buchenberg II einen souveränen 15:6 Sieg. Im Einzel gewannen Lukas Meier (6:2,6:2), Lukas Schober (6:1,6:0) und Lorenz Gruber (6:4,6:0). Im Doppeln überzeugten M. Kern / H. Hildbrand (3:6, 6:1,10:5), N. Hochguertel / L. Schober (6:3,6:9) und A. Hütt / M. Rechtsteiner (6:2, 6:1).

Ein 7:7 unentschieden holten die Junioren 18 BK1 beim TC Oberstaufen. Die Einzel wurden von Adrian Hütt (7:5,6:4) und Marco Rechtsteiner (6:0,6:0) gewonnen. Und das Doppel H. Hildbrand / M. Rechtsteiner (6:3,6:3) hat verdient gesiegt.

Die Midcourt-Mannschaft KK1 konnten mit 16:4 einen Sieg gegen den TC Lindenberg erspielen.



Erfolgreicher Saisonauftakt der Wasserburger Mannschaften

Autor: Sonja Buchwald

Zum Saisonauftakt haben die Damen 40 KK1 beim Gastgeber TC Oberreute mit 7:7 ein Unentschieden geholt. Yvonne Lehner und Michaela Mühlbacher konnten im Einzel und im gemeinsamen Doppel für die Mannschaft punkten.

Die Damen KK1 haben ihr Spiel gegen SV Krugzell deutlich gewonnen. Die entscheidenen Punkten haben Flaminia Henke (3:6, 6:3, 10:5), Carolina Andree (6:3, 6:1), Annika Netzband (6:2, 6:2) und Isabel Neulinger (4:6, 6:1, 10:4) im Einzel gemacht. Und im Doppel konnten I. Neulinger / J. Neulinger und Henke / Andree überzeugen.

Mit einem 21:0-Erfolg über die Vertretung des TSV Dietmannsried II setzten die Herren II KK3 zum Saisonauftakt gleich ein deutliches Zeichen. Ohne Satzverlust gingen die Siege der Einzel und Doppel eindeutig an den TCW. Die Spieler Matthias Kern (6:2, 6:2), Niklas Hochguertel (6:0, 6:0), Lukas Meier (6:1, 6:1), Adrian Hütt (6:0, 7:5), Marco Rechtsteiner (6:2, 6:1) und Lorenz Gruber (6:1, 6:0) führten die Mannschaft zum Sieg. 

Ihre Erfolgsserie konnten sie mit einem klaren 14:7-Auswärtserfolg beim TSV Wiggensbach III mit sechs Siegen und nur drei Remis die Saison souverän fortgesetzten.

Die Herren 40 LL haben beim TC Amperpark Emmering mit 8:13 verloren.

Beim TC Rot-Weiss Krumbach gewannen die Herren BK1 deutlich mit einem 21:0 Sieg. Die Punkte holten Nebosja Milevic (7:5, 6:2), Christoph Rechtsteiner (6:2, 6:2), Fabian Merkel (7:5, 6:4), Christian Totzauer (6:1, 6:2), Mathias Sinz (6:1,6:1) und Patrick Rechtsteiner (6:0, 6:3).

Und die Doppel Milevic / Merkel,  C. Rechtsteiner / P. Rechtsteiner und Totzauer / Sinz konnten klar für den TCW entschieden werden.

Die Junioren 18 BK1 haben beim TTC Bad Wörishofen 9:5 gewonnen. Adrian Hütt  (6:4, 6:2), Lukas Kober (6:1,7:5) und Marco Rechtsteiner (6:0,6:2) konnten im Einzel überzeugen. Und das Doppel Hütt / Rechtssteiner holte drei weitere Punkte.

Im Auswärtsspiel konnten die Bambini 12 BK2 mit einem 9:5 Sieg nach Hause fahren. Im Einzel siegten Yannik Manske (6:2, 6:0), Maurice Mühlbacher (6:3, 6:0) und Patrick Kopp (6:3, 6:1). Im Doppel waren Manske / Mühlbacher mit 6:0 und 6:1 erfolgreich.



Heimspiel Herren 40 fällt aus ! Damen spielen am Sonntag

Autor: Hans-Jörg Hauk

Das Heimspiel der Herren 40 am Samstag, den 07.05.2016 fällt
aufgrund der Spielabsage durch die Gastmannschaft leider aus.

Am Sontag, den 08.05.2016 haben unsere Damen ihr erstes Heimspiel.
Spielbeginn ist um 10.00 Uhr.

Die Damen würden sich über zahlreiche Zuschauer sehr freuen.

 

 



Plätze sind bespielbar

Autor: Hans-Jörg Hauk

Alle drei Plätze sind ab sofort bespielbar.

Unser Platzwart hat wieder einmal hervorragende Arbeit geleistet.
Die Plätze sind in einem perfekten Zustand.

Im Sanitärraum der Herren sind noch Renovierungsarbeiten im Gange.
Deshalb kann dieser erst ab dem 18.04.2016 benutzt werden.
Ab diesem Zeitpunkt wird auch unser Clubhaus für die Mitglieder
geöffnet sein.

Wir wünschen Euch eine tolle Tennissaison.



Winterrunde 2015/2016

Autor: Hans-Jörg Hauk

Drei Mannschaften des TCW haben sehr erfolgreich in der Winterrunde mitgespielt

weiterlesen ...